ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die Preise verstehen sich in US-Dollar pro Person und alle anfallenden Steuern sind inbegriffen.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Anzahlung

Zum Zeitpunkt der Buchung ist eine Mindestanzahlung von 25 % des Gesamtpaketpreises pro Person erforderlich.

Die Anzahlung ist nicht erstattungsfähig.

Vollständige Zahlung

Der Restbetrag ist spätestens 45 Tage vor Anreise fällig.

Alle zusätzlichen Kosten wie; Parkeintrittsgebühren, Ausrüstungsverleih, Verlängerungsnächte, Ausflüge, Bar-/Restaurationskosten, Souvenirs müssen am Abreisetag vollständig bezahlt werden. Barzahlung wird bevorzugt, da es vor Ort weder einen Kreditkartenautomaten noch ein Internet für die Banküberweisung gibt.

ÄNDERUNGS-/STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Bei Änderungen oder Stornierungen bis 45 Tage vor Anreise werden 25 % des Gesamtbuchungsbetrags in Rechnung gestellt, diese sind nicht erstattungsfähig.

Zwischen 44 und 31 Tage vor Anreise: 50 % des Gesamtbuchungsbetrags werden nicht zurückerstattet + 100 USD Bearbeitungsgebühr pro Gast.

30 Tage vor Anreise: 100 % nicht erstattungsfähig, keine Änderungen möglich.

VERSICHERUNG

 

The Ark Divers empfiehlt seinen Kunden den Abschluss einer umfassenden Reiseversicherung, die die Gesamtkosten der Reise und der Tauchaktivitäten abdeckt.

 

HÖHERE GEWALT UND HAFTUNG
 

In den meisten Fällen wird The Ark Divers seine Gebühren aufgrund verspäteter Ankunft, vorzeitiger Abreise oder anderweitig nicht genutzter Dienstleistungen nicht reduzieren. Dies schließt die Dienste ein, die aufgrund von Wettereinflüssen nicht genutzt werden. Die Ark Divers werden Reservierungen aufgrund von Wetterphänomenen nicht stornieren.  

Bitte beachten Sie, dass die Lodge keine Verantwortung für den Verlust oder die Beschädigung von persönlicher Ausrüstung oder Eigentum des Kunden während des Aufenthalts in der Lodge oder während der Teilnahme an Aktivitäten übernimmt. Gäste sind verpflichtet, die Anweisungen zu befolgen, die von den Mitarbeitern der Lodge während ihres Aufenthalts in der Lodge oder bei der Teilnahme an Aktivitäten gegeben werden können. Die Lodge übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen, die den Gästen während des Aufenthalts in der Lodge oder der Teilnahme an Aktivitäten entstehen. Gäste, die an Aktivitäten (wie Ausflügen, Tauchen, Schnorcheln) teilnehmen, müssen vor der Teilnahme an Tourismus- oder Tauchaktivitäten eine Freistellungserklärung unterzeichnen. Die Lodge übernimmt keine Verantwortung für Verspätungen, zusätzliche Kosten oder Unannehmlichkeiten, die direkt oder indirekt durch Ereignisse außerhalb der Kontrolle der Lodge verursacht werden können (wie: verspätete Ankunft von Flugzeugen, Unruhen, Feuer, Überschwemmungen, ungewöhnlich schweres Wetter, Höhere Gewalt, behördliche Handlungen oder Ausfall von Geräten oder Maschinen).